Unser Projekt

Entdecken Sie das Mirakla-Projekt und lesen Sie die FAQ, um zu verstehen, wie es funktioniert

Mirakla, Antworten auf Deine Zweifel

Das Wort MIRAKLA bedeutet in der Weltsprache Esperanto außerordentlich, wunderbar. Weil es etwas Wunderbares ist, die Kraft des Gebetes in einer einzigen Gemeinschaft vereinen zu können. Es ist etwas Wunderbares, diejenigen zusammenzubringen, die leiden und diejenigen um Hilfe beten, die vielleicht über die Distanz eines Ozeans hinweg, ihre spirituelle Energie anbieten möchten. In diesem Bereich bieten wir Antworten auf einige häufige Fragen.

Was ist das Ziel dieser Seite?
Mirakla möchte eine virtuelle Gebetsgemeinschaft schaffen, wo sich diejenigen, die Bedürfnis nach Unterstützung haben und diejenigen, die ihr eigenes Gebet anbieten wollen, Durch Überwindung von Entfernungen und kultureller wie sprachlicher Unterschiede begegnen können. Das Anliegen dabei ist, die Gebetskraft via Internet zu übertragen, um den Menschen ein Mittel zu Gebet, damit sich Menschen spirituell Durch das Gebet begegnen können.

Ist das auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Angebot kostenpflichtig?
Nein, die Angebote sind komplett kostenlos. Wenn Du das Projekt in seiner Entwicklung unterstützen und besser kennenlernen möchtest, kannst Du eine kleine Spende geben und die Seite "Unterstütze uns" besuchen.

Wie kann ich um ein Gebet bitten?
Fülle einfach das Formular im Bereich "Bitte um ein Gebet" aus. Es ist keine Registrierung oder Angabe von persönlichen Daten vonnöten. Entscheide Du, welche Angaben Du machen möchtest, der Schutz Deiner Daten wird selbstverständlich respektiert.

Wer kann mein Anliegen sehen und für mich beten?
Dein Anliegen ist sofort in fast allen Teilen des Planeten online sicht- und lesbar: Im Moment werden folgende Sprachen unterstützt: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch. Unser Ziel ist es, den Nutzungsbereich immer weiter auszudehnen. Des weiteren wird sofort via E-Mail ein Hinweis an alle Amiko-Mitglieder gesendet, die sich dafür bereit erklärt haben, ihr Gebet unserer Gemeinschaft zu widmen.

Wie kann das in allen Teilen der Welt verständlich sein?
Die auf Anliegen und Angebote basierende Datenbank wird kontinuierlich von Benutzern aus aller Welt genutzt. Auch wenn die Angaben mittels Interface und Eingabemasken in Ortssprache gesammelt werden, ist die Datenbank stets dieselbe, wobei die gesammelten Angaben zentral erfasst werden. Die Liste der Gebete ist deshalb allumfassend, auch wenn diese Durch Anzeigen in lokaler Sprache dargestellt wird. Dies erlaubt jedem, die Seite ohne sprachliche Schwierigkeiten leicht aufzurufen und sich zeitgleich der Kraft und Anteilnahme über der ganzen Welt verteilter Menschen zu erfreuen, in dem ein wahres Gebet in Gemeinschaft ermöglicht wird, dass jegliche Distanz und sprachliche Grenzen überwindet.

Wie kann ich ein Gebet anbieten?
Im Bereich "Biete ein Gebet an" ist es möglich, alle vorhandenen Gebetsanliegen einzusehen und zu entscheiden, für welche Intentionen ein Gebet gewidmet werden soll. Durch einen Klick auf den Gebetszähler neben der gewählten Intention erscheint ein Element, das Dein Gebets-Engagement registriert. Wenn man in fortlaufender Weise sein eigenes Gebetsangebot widmen möchte, so ist es möglich, Amiko-Mitglied zu werden und die Anliegen zu erhalten, sobald diese von den Anfragenden eingegeben werden.

Kann ich Gebetsanliegen via E-Mail empfangen?
Das ist möglich, in dem Du Amiko beitrittst. Wer Menschen in Schwierigkeiten helfen möchte, kann dies auch Durch kontinuierliche Gebetsangebote tun. Besuche den Bereich "Amiko werden", um weitere Informationen zu bekommen und das Beitrittsformular auszufüllen.

Für wie lange ist mein Anliegen auf der Seite einsehbar?
Jedes Anliegen bleibt auf der Seite für mindestens 3 Tage sichtbar. Danach ist die Möglichkeit vorgesehen, diesen Zeitraum auszudehnen, um diejenigen Gebete weiterhin zur Verfügung zu halten, die auf größere Resonanz in der Gemeinschaft stoßen. Das Ablaufdatum der Veröffentlichung verhält sich in der Tat proporzional zu den erhaltenen Gebetsangeboten.

Wie werden die persönlichen Daten behandelt, die Durch die Benutzung der Seite erhoben werden?
Die persönlichen Daten, also die E-Mail-Adresse, werden mit maximaler Diskretion behandelt; Du kannst zu diesem Zweck die Datenschutz-Informationen lesen.

In welcher Reihenfolge werden die Gebetsanliegen dargestellt?
Die Gebetsanliegen des Bereichs "Biete ein Gebet an" werden nach der Anzahl der erhaltenen Gebete angezeigt. Dies garantiert eine bessere Sichtbarkeit für jene Anliegen, die globaleren Charakters sind, also auf das größte Interesse der Gemeinschaft stoßen. Der Anfragende kann seine Initiative Durch Weitersagen oder andere telematische Wege stützen, um so viele Menschen wie möglich zum Gebet für die vorgeschlagene Intention einzuladen.

Wie kann ich die eigene Intention verbreiten und Gebetsgruppen unterstützen?
Wer um ein Gebet bittet, kann, wenn er will, so viele Menschen wie möglich einbinden, die im Gebet um die eigene Intention vereint sind. Egal ob es sich um ein persönliches Anliegen handelt oder um eine Gebetsgruppe, die einen sammelnden Moment als spirituelles Beisammensein organisieren möchte: Es ist möglich, die eigene Initiative mittels elektronischer Post, Blogs, Foren und sozialen Netzwerken etc. zu verbreiten. Zum Ziel einer einheitlichen Identifikation eurer Initiative wird euch im Moment der Eingabe des Gebetsanliegens eine Identifikations-Nummer für euer Anliegen und, mittels E-Mail der Link zur Verteilung und Anzeige eures Anliegens mitgeteilt, damit Freunde und Bekannte zur Einheit im Gebet eingeladen werden können.

Gibt es eine Möglichkeit, dass derjenige, der ein Gebetsanliegen eingibt, wiederholt auf die Schaltfläche "Gebet anbieten" klicken kann, sodass das dieses an den ersten Stellen angezeigt wird?
Mal davon abgesehen, dass derjenige, der so handelt, den Sinn des Angebots von Mirakla nicht verstanden hat, haben wir versucht, dieses Verhalten zu verhindern, in dem wir ein Zeitintervall zwischen der einen Gebetsintention und der nächsten eingefügt haben, währenddessen es nicht möglich ist, den Zähler der erhaltenen Gebete zu erhöhen.

Wie kann ich das MIRAKLA-Projekt unterstützen?
Das Projekt ist ohne Institutionen oder Geldgeber entstanden. Deshalb wurde in vielerlei Hinsicht damit begonnen, die günstigsten Lösungen zu wählen. Wenn Euch die Idee gefällt und ihr das Projekt unterstützen wollt, könnt ihr uns, wie im Bereich "Unterstütze uns" beschrieben, Durch Zeit, Gebete oder eine Geldspende helfen, die ausschließlich zur Entwicklung des Projektes verwendet wird.

Wozu dient der Feedback-Bereich?
Der Feedback-Bereich entstand, um eure Erfahrungen zu sammeln, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Seite stehen und um kleinere und größere Danksagungen, die auf das Gebet der Gemeinschaft zurückgehen, zu teilen. Die Energie und Kraft des Gebetes setzen uns mit dem Absoluten in Verbindung und können unsere tägliche Wirklichkeit verändern. Wenn dies geschieht, schreibt dies in diesem Bereich, teilt eure Emotionen - und alle können daraus Nutzen ziehen.

Wie kann ich euch kontaktieren?
Im Falle von Zweifel, Hinweisen, Kritik oder Empfehlungen könnt ihr uns unter der Adresse mirakla@mirakla.org kontaktieren. Wir bitten euch, die englische Sprache zu benutzen.